Event für Entscheider im Connected Retail :

EHI Omnichannel Days: Information und Networking

Bereits seit 2011 veranstaltet das Kölner EHI Retail Institute jährlich die Omnichannel Days. Laut den Verantwortlichen zählt das Event inzwischen zu den wichtigsten Veranstaltungen für die Integration von stationärem Geschäft und Online-Retail. Neben praxisorientierten Vorträgen bietet der zweitägige Kongress tiefgehende Einblicke in die Omnichannel-Strategien von Unternehmen unterschiedlicher Branchen.

EHI Omnichannel Days ´20
Die nächsten Omnichannel Days finden am 28. und 29. April 2020 statt. Veranstaltungsort ist erneut Köln.

Vorträge: Referenten namhafter Unternehmen berichten aus der Praxis

2019 folgten 350 Teilnehmer der Einladung nach Köln. Für die Veranstaltung am 14. und 15. Mai hatte das EHI Retail Institute Vorstände und Geschäftsführer unterschiedlichster Branchen als Gastredner gewonnen. Unter ihnen waren z.B. Jan Buse, Leiter eCommerce Hellweg Baumärkte, Head of eCommerce Dirk Ewers von „deinTresor.de“ und Cyberport-Geschäftsführer Helmar Hipp. Die Referenten beschäftigten sich unter anderem mit der Frage danach, wie Unternehmen vor dem Hintergrund des digitalen Wandels die eigene Identität transformieren können.

Ferner standen 2019 diese Themenschwerpunkte im Fokus:

  • Der Kunde – den König zuhause und unterwegs erreichen
  • Die Vernetzung – Omnichannel als Loyalty-Geschäftsmodell
  • Der Store – der Leuchtturm des Unternehmens
  • Die Innenstadt – die neue Logistik-Rolle des größten Warenlagers

Weitere Formate für Information und Austausch

Außerhalb der Vorträge bieten Intensivgespräche und Workshops den Händlern mit Multi- und Omnichannel-Konzept beste Voraussetzungen für intensiven Erfahrungsaustausch und Networking. Das Abend-Event am ersten Tag der Veranstaltung etwa hat Tradition.

Das folgende Video bietet Ihnen Eindrücke von der Atmosphäre der EHI Omnichannel Days:

An welche Teilnehmer richten sich die EHI Omnichannel Days?

Der Kongress des EHI richtet sich sowohl an Geschäftsführer und Verantwortliche für Omnichannel als auch an Verantwortliche in der IT. Dementsprechend breitgefächert ist das Spektrum der Veranstaltung. Das Thema Payment Logistik etwa hat hier ebenso seinen Platz wie Fulfillment, Marketing, Ladenplanung und Expansion. Relevant ist das Event laut Veranstalter für alle Verantwortlichen, die neue Wege gehen möchten und folgende Ziele verfolgen:

  • Status quo und Perspektiven von Omnichannel kennenlernen
  • Strategien, Trends und Chancen erkennen
  • Lösungsansätze und Best Practices verstehen
  • Services mit Nutzen für den Kunden entwickeln
  • Die Omnichannel-Transformation mit den Themen Mensch und Maschine durchführen
  • Die neuen Chancen erfolgreich nutzen

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben? Sobald Einzelheiten zum Programm der EHI Omnichannel Days ’20 bekannt werden, finden Sie auf dieser Seite weitere Informationen.