Wird die Lieferung am selben Tag zum Standard?:

Der Stellenwert von Same Day Delivery

Unternehmen wie Amazon, Zalando und REWE bieten ihren Kunden als Zusatzoption die taggleiche Zustellung  von Produkten an, die online bestellt wurden. Aber wie wichtig ist es deutschen Verbrauchern, Ware am gleichen Tag zu erhalten? Laut Logistik-Experten legen Shopper zwar grundsätzlich Wert auf eine schnelle Lieferung. Einen umfassenden Trend zur sogenannten Same Day Delivery, der alle Omnichannel-Händler betreffen könnte, scheint ein großer Teil der Fachleute aber nicht zu erwarten.

Ist Abholung beliebter als Lieferung?

2019 hat der Branchenverband Bitkom Internetnutzer nach ihrer Einstellung zu sogenannten alternativen Zustellmöglichkeiten befragen lassen1. Das Fazit: Entsprechende Angebote werden bei den Kunden offenbar immer beliebter: immerhin 46 Prozent der Befragten haben mindestens einmal die Option „Lieferung zum Wunschtermin“ gewählt. Zwar ist das nicht zwangsläufig mit Same Day Delivery gleichzusetzen, der Trend scheint aber grundsätzlich in Richtung zielgenaue Lieferung zu gehen.

  • 36 Prozent können sich vorstellen, Same Day Delivery zukünftig zu nutzen
  • Lediglich 14 Prozent haben den Service bisher in Anspruch genommen (2018: 10 Prozent2)

Die Erhebung zeigt: Noch wird Same Day Delivery von vergleichsweise wenigen Kunden genutzt. Aber für gut ein Viertel der Befragten ist eine im Omnichannel typische Option inzwischen selbstverständlich. 26 Prozent von ihnen haben schon einmal im Web bestellte Ware im Laden abgeholt.

Verfügbarkeit wichtiger als Zustellung am selben Tag

Tatsächlich kann die grundsätzliche Verfügbarkeit eines Produktes wichtiger sein als dessen Lieferung am gleichen Tag, glaubt Alexander Honigmann, Sales Director von Zebra Technologies. „Dabei spielt das Konzept Click & Collect eine entscheidende Rolle“, so Honigmann 2. „Click & Collect bietet dem Kunden die volle Flexibilität“, betont auch Julia Miosga. Die Bitkom-Handelsexpertin sieht folgende Vorteile:

  • Kunden können Ware in Verbindung mit anderen Besorgungen abholen
  • Gekaufte Artikel können sofort begutachtet oder auch anprobiert werden
  • Aufwändige Retouren entfallen – für beide Seiten (Zeit- und Kostenersparnis, Umweltaspekt)

Die Abholung müsse „nicht unbedingt im Geschäft“ erfolgen,  betont Honigmann. Auch Paketshops, Kioske oder Schließfächer böten sich an. Seine Überzeugung: „Händler sollten sich vor allem flexibel den Wünschen ihrer Kunden anpassen können.“

Zustellung: Lieber zum Wunschtermin als am „Same Day“

Geschwindigkeit sei zwar „eine Basisanforderung“,  meint Anne Lisa Weinand vom Kölner Institut für Handelsforschung (IFH)3. Dem IFH zufolge wünschen sich derzeit aber nur einige Verbraucher ihre Pakete am selben Tag. Eine Zustellung am nächsten Tag hingegen fordert laut Weinand bereits jeder vierte Konsument, und die Tendenz ist steigend. Den wesentlichen Anspruch mit Blick auf Lieferfristen fasste das IFH bereits 20174 entsprechend zusammen: „Lieber abends und zu Hause als sofort“.

 

1 https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Handel-Wandel-Kunden-schaetzen-Click-Collect

2 https://www.internetworld.de/e-commerce/logistik/same-day-delivery-nachteile-haendler-1544943.html

3 https://www.internetworld.de/e-commerce/elogistics/geschwindigkeit-basisanforderung-zustellung-1706931.html

4 https://www.ifhkoeln.de/blog/details/schnell-schneller-same-day-delivery-wird-die-taggleiche-lieferung-zum-standard/